Praktische Ausbildung (Ausbildungstörn)

Neben der theoretischen Ausbildung sollte eine möglichst gute praktische Ausbildung das Ziel jedes Freizeitsportlers sein. Eine fundierte Praxisausbildung stellt somit die Basis für einen unvergesslichen und gelungenen Urlaub ohne Kratzer und Schrammen an der Yacht und ohne Unfall dar. Aufgrund der vorhandenen Nachfrage bieten wir verschiedene Praxistörns an.

Basisausbildung

(für Motorboot- und Segelbootfahrer)

Folgende Themen werden bei dieser Ausbildung vermittelt

  • Übernahme und Ein-Checken von Charteryachten: Ablauf? (worauf ist zu achten)
  • Aus-Checken von Charteryachten
  • An- und Ablegen in Häfen und Marinas unter verschiedenen Bedingungen
  • Manövrieren auf engstem Raum
  • den Radeffekt nutzen
  • längseits anlegen
  • Eindampfen an der Spring
  • praktische Navigation mittels Karte und/oder GPS
  • Ankermanöver und Anlegen an einer Boje
  • Sicherheit an Bord und auf See (Fender über Bordmanöver)
  • Nachtfahrt und Navigieren mit Hilfe der Leuchtfeuer
  • Handhabung des Motors
  • Seemannschaft und Yachttechnik
  • usw.

Skippertraining

(für Segler)

Folgende Themen werden bei diesem Training vermittelt

  • Segeltrimm bei unterschiedlichen Windrichtungen
  • Handhabung von Motor und Segeln
  • Reffen von Vor- und Großsegel
  • Segelmanöver (Wenden, Halsen, Q-Wende)
  • Patenthalse und Bullenstander
  • Ankermanöver unter Motor und unter Segeln
  • Anlegen an einer Boje unter Motor und Segeln
  • Beidrehen und Beiliegen
  • Nachtfahrt unter Segel
  • usw.

Dauer

3,5 Tage

Termine

Termin für den nächsten Ausbildungstörn / Skippertraining.     > zu Termine

Anmeldung

Per E-Mail, Telefon oder mittels Anmeldeformular.     > zum Anmeldeformular